Abteilungsversammlung in Baiersbronn

Nachdem in den Jahren 2020 und 2021 pandemiebedingt keine Abteilungsversammlungen stattfinden konnten, war es am 29.04.2022 nach drei Jahren mal wieder soweit. Die Abteilung Baiersbronn konnte ihre Abteilungsversammlung durchführen. Zwar an ungewohnter Stelle im Feuerwehrhaus, statt in einer Gaststätte, aber: Es war trotzdem etwas Besonderes mal wieder als Kameraden gemeinsam zusammenzusitzen.

Abteilungskommandant Benjamin Teufel freute sich, dass fast die gesamte Mannschaft der Einladung gefolgt war und lies in seinem Jahresbericht das vergangene Zeit Revue passieren. Um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr zu gewährleisten waren leider harte Einschnitte bei kameradschaftlichen Aktivitäten, genauso wie bei Aus- und Weiterbildungen notwendig. So war es ganz ungewohnt, dass man eine Abteilungsversammlung mit einer kurzen Vorstellungsrunde begann. Vieles war in den letzten zwei Jahren passiert: Neue Gesichter, Neue Funktionen.

Niko Dölker, Jakob Gaiser, Brandon Schmelzle, Timo Fritzsche und Maik Fritzsche sind von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung gewechselt und haben zwischenzeitlich ihre Grundausbildung absolviert. Genauso wie Matthias Würth, der als Quereinsteiger zur Feuerwehr hinzugestoßen ist. Ebenfalls neu in der Einsatzabteilung ist Florian Berberich, der noch seine Grundausbildung absolvierten muss sowie Mike Burkhardt, der als ausgebildeter Zugführer die Tagesbereitschaft verstärkt. Timo Wurster und Thomas Frietsch haben an der Landesfeuerwehrschule den Lehrgang zum Gruppenführer erfolgreich absolviert und sind ab sofort in dieser Funktion tätig.

Bürgermeister Michael Ruf bedankte sich bei den Einsatzkräften für ihr ehrenamtliches Engangement. Auch für die Gemeindeverwaltung war Corona eine Herausforderung, bei der man stets in engem Kontakt mit der Wehführung war um den Schutz in der Gemeinde aufrecht zu erhalten. Er bedankte sich auch nochmals explizit für die beiden mehrtägigen Katastrophenschutzeinsätze in Rheinland-Pfalz im Zuge der Jahrhundertflut. Das Ereignis hätte auch Baiersbronn treffen können. Daher wurde in letzten Jahren stark in den Hochwasserschutz investiert. Bei der folgenden Entlastung wurden Benjamin Teufel, sein Stellvertreter Bernd Finkbeiner und Kassier Bruno Züfle einstimmig entlastet.

Gesamtkommandant Martin Frey hatte anschließend die Ehre langjährige Kameraden zu Befördern.
Zum Hauptfeuerwehrmann wurden befördert: Christian Gaiser, Kevin Veitinger, Matthäus Schneider und Dennis Hässeler.
Zum Hauptlöschmeister wurden befördert: Friedrich Gaiser, Fritz Vollmer, Roland Keck und Michael Beilharz

Bei den anstehenden Wahlen wurden Benjamin Teufel und Bernd Finkbeiner für die nächsten drei Jahre im Amt bestätigt. Als Vertreter in den Abteilungsausschuss wurden gewählt: Matthias Züfle, Christian Gaiser, Sven Höhn, Robert Eichmann und Thomas Frietsch. Die Vertreter der Abteilung Baiersbronn im Gesamtausschuss sind Matthias Züfle, Sven Höhn, Robert Eichmann und Jan Gaiser.


Nächste Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.