Das Drei-Sterne-Restaurant "Schwarzwaldstube" in Baiersbronn ist bei einem Brand in der Nacht auf Sonntag nach Angaben der Feuerwehr komplett zerstört worden. 150 Feuerwehrleute waren vor Ort. Die Ursache für das Feuer war am Morgen völlig unklar.

Ein Brandmelder habe die Feuerwehr gegen 3.20 Uhr alarmiert, sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntag. Rund fünf Stunden später war die Feuerwehr immer noch mit dem Löschen der Flammen beschäftigt. Verletzte habe es keine gegeben. Rund 150 Feuerwehrleute waren vor Ort. Die "Schwarzwaldstube" vom "Hotel Traube Tonbach", die in dem Ursprungskomplex untergebracht ist, ist ein Drei-Sterne-Restaurant und gehört damit zu einer exklusiven Gruppe von Restaurants in Deutschland.

Zu einem Dachstuhlbrand musste am Montag die Feuerwehr nach Tonbach in die Straße Freyenhöfe ausrücken. Gegen 15.45 Uhr ging der Alarm bei den Feuerwehren Baiersbronn und Tonbach ein.

Um genug Truppenstärke zu gewährleisten, wurden aufgrund der unklaren Sachlage die Feuerwehren Mitteltal und Klosterreichenbach nachalarmiert. Auch ein Tanklöschfahrzeug aus Freudenstadt war am Einsatzort. Ehe die Feuerwehr eintraf, konnten sich alle Bewohner des Hauses eigenständig retten, so die Feuerwehr. Es habe eine starke Rauchentwicklung gegeben.

Am 11.2 findet jedes Jahr der Tag des europäischen Notrufes statt. Kein Datum könnte hierfür passendet sein.

Europaweit ist die 112 die Nummer, die man in einem Notfall ruft - und das schon seit fast 30 Jahren.

Wir sind es gewohnt, den 11.2., also den Tag der europäischen Notrufnummer 112, mit Veranstaltungen und öffentlichkeitswirksamen Aktionen zu feiern, bei den alle, ob jung oder alt Einsatzkräfte oder zivile Personen beteiligt sind.

Die Gemeinde Baiersbronn hat jüngst ein leistungsstarkes Notstromaggregat für die freiwillige Feuerwehr in Baiersbronn beschafft.

Das dieselbetriebene Notstromaggregat erbringt eine Leistung von 80 KW und ist mit einem acht Meter hohen Flutlichtmast ausgestattet, an dem vier helle LED-Scheinwerfer befestigt sind. Mit an Bord ist auch eine kleine feuerwehrtechnische Ausrüstung. Das Aggregat ist mit einer Einhausung auf einem zweiachsigen Anhänger jederzeit mobil einsetzbar.

Die Freuerwehr Baiersbronn hat sich an den Aktion "Blue Firestation" beteiligt und einen Film hierzu erstellt.

Hintergrund der Aktion ist, dass auch die Feuerwehren von der Corona-Pandemie betroffen sind. Sämtliche Dienstaktivitäten sind vollkommen eingestellt, Übungen finden nicht oder nur online statt.

Die Einsatzbereitschaft ist natürlich trotzdem gesichert und soll gerade durch diese Aktion nochmal deutlich gemacht werden.

Im Landkreis Freudenstadt fungieren 14 Feuerwehrleute nach schweren Einsätzen als kameradschaftliche Zuhörer. Weitere Berater sollen ausgebildet werden.

Die Feuerwehren im Landkreis Freudenstadt bestehen aus freiwilligen Kameradinnen und Kameraden, die tagsüber, nachts, bei Wind und Wetter, vom Schreibtisch oder vom Kaffeetisch aufspringen, um im Einsatzfall für andere da zu sein. Manchmal ist es sogar erforderlich, den Arbeitsplatz zu verlassen und alles stehen und liegen zu lassen.

Am 05. und 06. Mail 2021 holte eine kleine Delegation der Abteilung Baiersbronn ihr neues LF20 beim Hersteller Schlingmann in Dissen (Niedersachsen) ab. Das Fahrzeug wurde dort auf Herz- und Nieren getestet, bevor es die Reise in sein neues Zuhause antreten durfte.

Derzeit laufen Schulungen in Kleingruppen für die Maschinisten, bevor das Fahrzeug dann als "Florian Baiersbronn 1/44" in Dienst gestellt wird.


Nächste Termine

18 Jul 2024; 19:30
Übungsdienst BBR
23 Jul 2024; 19:00
Abteilungsauschuss BBR
24 Jul 2024; 19:30
Maschinistendienst Röt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.