Florian Baiersbronn 1/46

 

Fahrzeugart: Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 (HLF 20)
Funkrufnahme: Florian Baiersbronn 1/46
Abteilung: Baiersbronn
Fahrgestell: Iveco
Aufbau: Magirus
Baujahr: 2015 
   
Ausrüstung:
  • Stromerzeuger, Kabelmaterial und Beleuchtungsgeräte
  • Absperr- und Sicherungsmaterial
  • Diverse Kleinlöschgeräte für unterschiedliche Brandklassen
  • Überdrucklüfter
  • Schornsteinfegerwerkzeug
  • Waldbrandmaterial
  • Schläuche und Armaturen zur Brandbekämpfung
  • Tauchpumpe "Chiemsee"
  • Notfallrucksack Atemschutz
  • pneumatische Umfüllpumpe
  • Wassersauger
  • Mehrzweckzug
  • Sprungretter
  • Handwerkzeug
  • Hydraulischer Rettungsatz mit diversen Werkzeugen (Schere, Spreizer, Rettungszylinder)
  • Zusätzliches mobiles Hydraulikaggregat 
  • Unterbaumaterial
  • Löschwasserbehälter 2000 l, Schaummittelbehälter 120 l
  • Heckpumpe FPN20 (2000 l/min bei 10 bar)
  • 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum
Beschreibung:

Das HLF 20 ist das derzeit erstausrückende Löschfahrzeug der Abteilung Baiersbronn. Es verfügt neben den Gerätschaften für Brandbekämpfung zusätzlich eine Beladung für die Technische Hilfeleistung.

Der Löschwasservorrat auf dem Fahrzeug beträgt 2000 Liter. Hinzukommen 120 Liter Schaummittel, welche direkt dem Wasser zugemischt werden können. Werden weite Wurfweiten benötigt, so steht auf dem Dach des HLF zudem ein Dachmonitor (Wasserwerfer) bereit. Ein pneumatischer Lichtmast sorgt für ausreichende Beleuchtung. 

Für Wald- und Flächenbrände ist eine spezielle Waldbrandkiste verladen. Darin befinden sich D-Hohlstrahlrohe und lange D-Schläuche sowie ein C-D-D Verteiler. Die D-Schläuche sind insbesondere in ansteigendem Gelände wesentlich einfacher zu handhaben, da sie ein geringeres Gewicht haben.

 


Nächste Termine

24 Jun 2021; 19:30
Besprechung GF/ZF BBR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.